Gewichte vor dem Cardiotraining?


Du willst das Maximum rausholen aus der Zeit, die du im Fitnessstudio verbringst - und wie die meisten Menschen fragst du dich, ob du Gewichte vor dem Cardio oder Cardio vor den Gewichten machen solltest, um deine Kalorienverbrennung zu maximieren. Was ist besser? 

Sind Gewichte vor dem Cardiotraining besser?

Es hängt wirklich davon ab, welche Studie man betrachtet. In einer Untersuchung haben japanische Forscher herausgefunden, dass Cardio nach dem Krafttraining in den ersten fünfzehn Minuten mehr Fett verbrennt als die Cardio vor dem Krafttraining. Die meisten Menschen haben das Ziel, Fett zu verbrennen, also könnte man daraus schließen, dass es besser ist, zuerst Gewichte zu stemmen.

Nicht so schnell. Eine andere Studie der Brigham-Young-Universität ergab, dass Männer, die vor dem Krafttraining gelaufen sind, einen größeren "Nachbrenneffekt" hatten als Männer, die vor dem Laufen Gewichte stemmten. Die Nachverbrennung bezieht sich auf die zusätzlichen Kalorien, die der Körper verbrennt, während er sich von einem Training erholt. Bei intensivem Training kann eine Person nach einer Trainingseinheit stundenlang zusätzliche Kalorien verbrennen.

Also, wer hat Recht? Das weiß niemand - es kommt also wirklich darauf an, was du erreichen willst. Wenn es deine Priorität ist, Fett zu verbrennen und abzunehmen, und nicht, Masse aufzubauen, ist es besser, zuerst Herz-Kreislauf-Training zu machen. Wenn du vor dem Training Gewichte stemmst, werden deine Beine müde, was das Laufen und andere Formen von Cardiotraining erschwert. Die Chancen stehen gut, dass du nicht ganz so hart trainieren wirst, wie wenn du mit dem Herz-Kreislauf-Training beginnst.

Wenn es dir um die Definition von Muskeln geht, solltest du vor dem Cardio-Training Gewichte stemmen, um sicherzustellen, dass du dich so gut wie möglich anstrengst. Wenn du versuchst, Masse aufzubauen, mach kürzere Cardio-Sessions, da längere Einheiten den Cortisolspiegel erhöhen, welcher dem Muskelaufbau im Weg stehen kann.

Eine weitere Option zur Fettverbrennung

Einige Experten sagen, dass beim Zirkeltraining, bei dem man aufeinanderfolgende Krafttrainingsübungen mit geringen Unterbrechungen durchführt, so viele Kalorien verbrannt werden wie bei moderat aerobem Training. Das mag zwar stimmen, aber um ein Krafttraining mit ausreichender Intensität zu absolvieren, das einer mäßigen bis kräftigen Cardio-Session entspricht, muss man ziemlich hart arbeiten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass deine Muskeln ermüden werden, bevor du die Kalorienverbrennung einer intensiven Cardio-Session erreicht hast. Zirkeltraining ist effektiv, aber es ist trotzdem eine gute Idee, einige Einheiten reines Cardio-Training zu machen, wenn du versuchst, Körperfett abzubauen.

Gewichte vor Cardio: Das Fazit?

Es gibt wirklich keine richtige oder falsche Antwort auf diese uralte Frage - es hängt davon ab, was für dich eine höhere Priorität hat. Versuche es abzuwechseln. Mach an manchen Tagen Cardio vor Krafttraining und Krafttraining vor dem Cardio an anderen Tagen. Leg auch mal ein Zirkeltraining ein. Dadurch stellst du sicher, dass du kein Plateau erreichst - und dir nicht langweilig wird.

Referenzen:

Muscle and Fitness – Her. Januar/Februar 2011. Seite 81.

  1. Strength Cond. Research. 2005 Mai: 19(2): 332-337.